10 Fragen an Carlotta Hellmann


Von Maximilian Beyer // 5. Mai 2021


2021 feiern wir das 10-jährige Bestehen unseres Wettbewerbs. Alle zwei Wochen stellen wir daher Menschen aus dem Jugend präsentiert-Umfeld zehn Fragen rund um das Thema Präsentieren und zu unserem Projekt. In dieser Woche hat unsere Fragen Carlotta Hellmann beantwortet. Sie hat 2014 und 2015 an unserem Wettbewerb teilgenommen. Danach war sie viele Male in der Jury aktiv und ist Teil unseres Alumni-Netzwerks. An der Westfälische Wilhelms-Universität Münster studiert Carlotta Humanmedizin. 

 

Wie bist du zu Jugend präsentiert gekommen?

Meine frühere Lehrerin, die damals unseren Debattierclub in der Schule geleitet hat, hat mich darauf aufmerksam gemacht.

Wie stehst du heute in Verbindung mit Jugend präsentiert

Ich liebe diesen Wettbewerb! Seit meiner letzten Teilnahme als Schülerin 2015 bin ich (fast) jedes Jahr in der Jury mit dabei. Auch Alumni-Veranstaltungen wie die Summer School habe ich besuchen dürfen. Ganz abgesehen von den vielen Freundschaften, die ich nur durch Jugend präsentiert schließen durfte. 2014 habe ich beim Finale in Hamburg meinen heutigen besten Freund Philipp kennengelernt - und mit Jugend präsentiert-Urgestein Gerhard Kopatz den sympathischsten Fotografen aller Zeiten!

Was ist deine schönste Jugend präsentiert-Anekdote? 

Bei der Summer School 2019 haben wir im Anschluss an eine lehrreiche Nachtwanderung in Heidelberg mit ein paar Teilnehmer*innen eine ganz spontane legendäre Bühnenperformance hingelegt. Mit unserer Version von "Take On Me" von a-ha haben wir die Jury in der Karaoke-Bar sofort von uns überzeugt! 

Jugend präsentiert ist für mich…

...inzwischen wie eine große Familie, die ich 2-3 Mal im Jahr besuchen darf. Außerdem eine breite Palette an Chancen - mich fortzubilden, tolle junge Leute kennenzulernen und über mich hinauszuwachsen.

In 3 Worten – wie muss für dich eine gute Präsentation aussehen? 

Begeisternd. Kurzweilig. Verständlich.

Selbst präsentieren oder lieber im Publikum sitzen? 

Selbst präsentieren! :-)

Welche Disziplin im MINT-Bereich fasziniert dich am meisten? 

Alles rund um die Natwurwissenschaften, vor allem Biologie.

Warum? 

Sowohl, weil es mir am meisten liegt, als auch, weil es mich am meisten interessiert - spätestens, seit ich in der achten Klasse mal an einem Sommercamp zum Thema "Bionik" teilnehmen durfte. 

Welchem Publikum würdest du gerne mal welches Thema präsentieren?

Ich würde gerne mal Grundschulkinder etwas über Notfallmedizin (eins meiner liebsten Fachgebiete) beibringen und ihnen präsentieren, welche wichtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen auch Kinder schon durchführen können.

Was ist dein ultimativer Tipp für eine gelungene Präsentation?

Hab Spaß an dem, was du präsentierst - dann lässt sich dein Publikum auch leichter dafür begeistern.

 

Foto © Gerhard Kopatz für Jugend präsentiert 


Maximilian Beyer

Projektbüro // Wissenschaft im Dialog Berlin